Ben Nevis

Der höchste Berg Großbritanniens & Schottlands

Wanderkleidung

Perfekte Kleidung & Ausrüstung für Ihre Ben Nevis Wanderung

Für Wanderungen auf dem Ben Nevis benötigen Sie passende Kleidung. Diese ist im Idealfall wetterfest, bequem und praktisch zugleich. Hinzu kommt die nötige Wanderausrüstung wie Rucksack, Erste-Hilfe-Set, Regenschutz u. ä. Immer wieder sieht man auf dem Mountain Track Wanderer, die schlecht ausgerüstet sind und sich dadurch in ernsthafte Gefahr begeben.

Im Folgenden finden Sie daher einige Empfehlungen zu Kleidungsstücken für Damen und Herren, mit denen Sie auf dem Ben Nevis und anderen Bergen bestens ausgestattet sind.



Wander- und Trekkingstiefel

Das richtige Schuhwerk bei einer Wanderung im Gebirge ist das A und O. Es sorgt für Sicherheit und Stabilität – insbesondere bei steilen Kies- und Schotterwegen.

Je nach Route und deren Schwierigkeitsstufe und Dauer bedarf es eines entsprechenden Paar Schuhen: Für einfachere Touren, bspw. im Glen Nevis-Tal, können Knöchel-hohe Schuhe ausreichen.

Generell, und speziell für längere Strecken wie bspw. den Mountain Track oder Carn Mor Dearg Arete, empfehlen sich jedoch feste Wanderstiefel bzw. massive Bergstiefel.

Gerade auf dem steinigen und oft verschneiten Gipfel des Ben Nevis sorgen feste Schuhe für mehr Halt und Sicherheit an rutschigen Stellen und schonen die Gelenke beim Abstieg.

<Herren Damen>

Tipp: Damit Sie keine Blasen an den Füßen bekommen, sollten die Schuhe bereits vor der Wanderung auf dem Ben Nevis eingelaufen sein.

Jacke

Idealerweise ist Ihre Wanderjacke Teil des sogenannten „Zwiebelschalenprinzips“. Dabei werden verschiedene Funktionen wie Schutz vor Kälte, Wasser und Wind durch die Kombination mehrerer Kleidungsstücke erfüllt. Wenden Sie das Prinzip an, indem Sie mehrere Lagen Funktionstextilien übereinander tragen:

  • 1. Lage: Funktionsunterwäsche (Polyester) zum Abtransport von Schweiß-Feuchtigkeit auf der Haut nach außen in die Umgebung
  • 2. Lage: Fleece-Jacke zum Speichern von Wärme
  • 3. Lage: Wasserabweisende Softshelljacke (atmungsaktiv) zum Schutz vor Regen und Wind; bei Dauerregen empfiehlt sich eine wasserdichte Hardshelljacke

Tipp: Sie müssen nicht zwangsläufig während der gesamten Wanderung alle Lagen übereinander tragen. Auch auf dem Ben Nevis gibt es (wenn auch wenige) Tage, an denen es weder besonders windig, kalt oder nass ist. Dann können Sie bspw. auch die Soft-/Hardshelljacke ausziehen und nur mit der Fleece-Jacke laufen.

Eigenschaften einer guten Soft-/Hardshelljacke:

    • Reißverschlüsse und Belüftungsschlitze sind leicht zu öffnen
    • Geringes Gewicht (unter 300 Gramm)
    • Kleines Packmaß
    • Kapuze, die jede Kopfbewegung mitmacht

<Herren Damen>

Hose

Wenn auf dem Berg plötzlich ein Regenschauer aufzieht (und dieses Szenario ist auf dem Ben Nevis allzu typisch!), dann sollte die Wanderhose wasserdicht sein und anschließend schnell wieder trocknen. Eine gewöhnliche Jeans würde hier bspw. versagen. Viele Regen-Wanderhosen sind mit dem wasserdichten Laminat Hardshell hergestellt. Alternativ sind auch wasserabweisende Softshell-Hosen empfehlenswert. Diese sind mit Membran winddicht, jedoch nicht so atmungsaktiv wie ohne Membran.

Es gibt Wanderer, die auf Zip Off Hosen schwören. Bei diesen kann man die Hosenbeine abnehmen. Das kann bei einer Wanderung auf den Ben Nevis an einem sonnigen Sommertag sinnvoll sein. So kann man bspw. den ersten Anstieg noch bei warmen Wetter in der kurzen Hose laufen, in den höheren, kälteren Gefilden können dann die Hosenbeine angelegt werden.