Ben Nevis

Der höchste Berg Großbritanniens & Schottlands

Fort William

Die 9.900 Einwohner-Stadt Fort William liegt am Fuße des Ben Nevis und ist damit idealer Ausgangspunkt für Touristen, um den Gipfel des größten Bergs Schottlands und Großbritanniens zu erklimmen.




Die Stadt hat eine hohe Hoteldichte und ist gut mit Auto, Bus oder Zug zu erreichen. Der Ben Nevis überragt Fort William und ist dort von den Straßen und Plätzen stets zu sehen. Meistens ist sein Gipfel jedoch von Wolken verdeckt.

Die Lage an der Meeresbucht Loch Linnhe, das West Highland Museum, eine eigene Whisky-Distillery und die Ruinen der Inverlochy Castle machen den Ort auch unabhängig von der Nähe zum Ben Nevis lohnenswert für einen Besuch.

In den Fußgängerzonen von Fort William finden sich vor allem Souvenirshops, Restaurants und Läden für Outdoor-/Wanderausrüstung. Große Supermärkte wie Lidl und Morrisons bieten ausreichend Möglichkeiten, um sich mit Lebensmitteln und Getränken für Ausflüge in die Highlands auszustatten.

Der Startpunkt der meistgenutzten Aufstiegs-Route (Mountain Track) zum Ben Nevis liegt nur rund 2 Kilometer von Fort William entfernt.

Fort William
Fort William als Ausgangspunkt für Wanderungen auf dem Ben Nevis

Inhalt
Kleines Städtchen mit eigenem Charme
Anfahrt
Übernachtung
Camping- und Zeltplätze in Fort William
Fähre und Bootstrip
Mietwagen
Aktivitäten und Ausflugsziele

Kleines Städtchen mit eigenem Charme

Im Internet liest man immer wieder Berichte, wonach Fort William keine schöne Stadt sei. Das stimmt so nicht!

Vermutlich gingen Leute, die so etwas geschrieben haben, mit einer völlig falschen Erwartungshaltung an ihren Fort William-Besuch heran. Auch wenn die Stadt einen Touristenort und zentralen Punkt in den Highlands markiert, so ist sie in keiner Weise mit größeren Städten Schottlands zu vergleichen.

Fort William hat teilweise aufgrund seiner Nähe zum Meer den Charme eines kleinen Fischerdorfs. Im Ortskern mit den Kirchen, dem kleinen grünen Park sowie den Einkaufsstraßen wirkt alles sehr gemütlich und ruhig – ideal zum Entspannen und Kraft tanken nach einem kräfteraubenden Wanderausflug.

Viele Häuser sind aus Beton, die Vorgärten sind dabei oft liebevoll dekoriert. Wer den örtlichen Fußball-Mannschaften auf dem Sportplatz beim Spielen zusieht, dem bietet sich eine einzigartige Highlands-Hintergrundkulisse während dem Kick.

Anfahrt

Wer an den internationalen Flughäfen in Glasgow oder Edinburgh landet und von dort nach Fort William aufbrechen möchte, für den geht die Reise Richtung Nordwesten. Die Stadt ist sozusagen das Zentrum der Highlands und stellt einen zentralen Verkehrsknotenpunkt dar. Die Anreise nach Fort William können Sie aufgrund der guten Verkehrsanbindungen nach Belieben entweder mit Auto, Zug oder Bus organisieren.

  • Zug – Mehrmals täglich fahren Züge von/nach London, Edinburgh, Glasgow und anderen Städten. Den Bahnhof finden Sie zentral gelegen in der Belford Road, Fort William PH33 6AN.
  • Bus – Der Busbahnhof befindet sich direkt neben dem Bahnhof. Von dieser Station fahren mehrmals täglich Busse nach Glasgow, Inverness, Edinburgh usw.
  • Auto/Mietwagen – Nach Fort William gelangen Sie von Glasgow aus über die Fernverkehrsstraße A82 nach Inverness. Außerdem ist der Ort über die A830 mit dem Dorf Mallaig an der schottischen Westküste verbunden.

Weitere Streckenverbindungen nach Fort William von anderen Orten wie bspw. Inverness, Isle of Skye, Loch Ness, Oban oder Malaig organisieren Sie am besten mit einem Routenplaner. Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, können Sie Ihre Verbindungen für Bus oder Zug online finden.

Übernachtung

Für einen Ausflug auf den Ben Nevis sollte man ausgeschlafen sein und nach dem Abstieg werden die meisten wohl hungrig und müde sein – da bietet sich ein Schlafplatz in unmittelbarer Nähe des Bergs natürlich an. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung mit uns bekannten Schlafmöglichkeiten in Fort William.

  • Alexandra Hotel – In der Nähe des Bahnhofs gelegenes 3-Sterne-Hotel. Zimmer mit Blick auf Loch Linnhe sind buchbar.
  • Distillery Guest House – Atmosphärische, ehemalige Whisky-Distillery, die direkt am Ortseingang liegt.
  • Inverlochy Castle – Schickes Landschloss-Hotel mit luxuriösem Inventar.
  • Imperial Hotel – Zwischen Hauptstraße und Ufer sehr zentral gelegenes Haus.
  • The Lime Tree – Individuell gestaltete Zimmer mit hohen Decken; ein Restaurant sowie ein Kunst-Ausstellungsbereich sind an das Hotel angeschlossen.
  • Ben Nevis Inn & Bunkhouse – Besonders für Wanderfreunde top gelegenes Hostel, das für viele als Ausgangspunkt für den Mountain Track dient
  • Nevis Bank Hotel – Gemütlich eingerichtete Zimmer und Apartments im familiengeführten Hotel mit angeschlossenem Restaurant.
  • Crolinnhe Guest House und The Grange – Viktorianische Villen, die aus zahlreichen Zimmern einen guten Blick über Loch Linnhe bieten und mit luxuriösem Frühstück aufwarten
  • Fort William Backpackers – Große Schlafsäle, Gemeinschaftsküche, Garten mit Grillmöglichkeit und gemütlicher Aufenthaltsraum
  • Bank Street Lodge – Zentrumsnah gelegen mit Einzeln-, Doppel-, Familien- und Vier-Betten-Zimmern

Camping- und Zeltplätze in Fort William

Camping-Freunde sind in Fort William bestens aufgehoben. Es gibt dort verschiedene Möglichkeiten sein Zelt aufzuschlagen oder sein Wohnmobil zu parken.

  • Glen Nevis Caravan & Camping Park
    Dieser Campingplatz liegt im Glen Nevis-Tal und bietet mit über 12 Hektar Land viel Platz für Zelte und Campingwägen. Die Atmosphäre ist entspannt und (kinder-)freundlich – der Ben Nevis im Hintergrund sorgt zudem für echtes Highlands-Feeling. Es gibt dort ein Restaurant, einen kleinen Einkaufsladen, Waschräume und weitere nützliche Angebote.
  • Lochy Holiday Park
    Der Zelt- und Campingplatz für Selbstversorger befindet sich direkt am Fluss River Lochy. Von hier aus ist zudem das Ski- und Freizeitgebiet Nevis Range schnell zu erreichen – daher ist der Platz beliebt bei Skifahrern und Mountainbikern.
  • Linnhe Lochside Holidays
    Dieser Platz liegt an der Meeresbucht Loch Eil und ist über die Straße A830 einfach zu erreichen. Der Platz ist sehr gepflegt und bietet einen Mix aus Natur und perfekter Infrastruktur für Selbstversorger. Von den drei Campinganlagen in Fort William ist diese diejenige, die am weitesten vom Ben Nevis entfernt liegt.

Beachten Sie bitte die saisonalen Öffnungszeiten der jeweiligen Campingplätze – diese finden Sie auf den Websites.

Fähre und Bootstrip

Zwischen Fort William und dem gegenüber gelegenen Camusnagaul verkehrt die Fähre Camausnagaul Ferry. Die Fahrt quer über Loch Linnhe dauert gerade einmal 10-15 Minuten. Ideal also für einen kleinen Ausflug auf die „andere Seite“, von der sich der Ben Nevis aus einer gewissen Distanz betrachten lässt.

Souter`s Lass Boat Trips bietet zudem Bootsausflüge auf Loch Linnhe Richtung Loch Eil an. Der Startpunkt ist Fort William. Auf der Rückfahrt, wenn sich das Boot Fort William wieder nähert, bietet sich häufig ein toller Blick auf den Ben Nevis. Das Bordbistro auf der Fähre bietet für die rund 90-minütige Tour kalte Getränke und Snacks. Souter`s bietet auch spezielle Kreuzfahrten an, bspw. um Hochzeit, Geburtstag oder sonstige Privatevents auf den Schiffen zu feiern.

Mietwagen

Mit einem Mietwagen in Fort William

Wenn Sie mit Bus oder Bahn nach Fort William angereist sind, möchten Sie von hier aus womöglich die Highlands und andere Ausflugsziele mit dem Auto erkunden. Dafür können Sie sich einen Mietwagen leihen.

In Fort William gibt es vor Ort mehrere Autoverleiher, die verschiedene Mietwagen-Modelle anbieten: Vom Standard-PKW bis hin zum Camping-Van können Sie ein Fahrzeug wählen, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Wichtig ist, dass Sie mit dem Anbieter genau über die Rahmenbedingungen sowie eventuelle Zusatzleistungen sprechen und diese auch vertraglich festhalten.
Zum Beispiel:

  • Gilt ein Risikozuschlag für Fahrer unter 25 Jahren? Dies ist bspw. bei Mietwagen-Anbietern in Deutschland üblich.
  • Benötigen Sie einen Kindersitz? Es gibt Verleiher, die Ihnen den Sitz kostenlos zur Verfügung stellen, andere verlangen einen Aufpreis.
  • Wie sind Sie versichert wenn ein Unfall oder Schäden eintreten? Die meisten Anbieter bieten hierfür extra den Abschluss von speziellen Versicherungen an.

Ist ein Mietwagen für Fort William überhaupt empfehlenswert?

Das kommt ganz darauf an, was Sie vorhaben. Den Startpunkt der Ben Nevis-Wanderung über den Mountain Track können Sie bspw. auch ohne Auto problemlos zu Fuß erreichen. Wenn Sie jedoch weitere Reiseziele in der Nähe oder etwas weiter entfernt von Fort William anpeilen, können Sie sich mit einem Mietwagen unabhängig machen von den Bus- und Zugverbindungen. Zudem hat eine Sightseeing-Autotour in den Highlands ihren ganz eigenen Reiz.

Aktivitäten und Ausflugsziele

An kalten oder verregneten Tagen können Sie sich im Fort William Leisure Fitness Centre sportlich betätigen oder entspannen. Dort finden Sie u.a.:
• Schwimmbad / Hallenbad
• Sauna
• Solarium
• Fitnessgeräte
• Kletterwand

Andere Aktivitäten sind zum Beispiel ein Spaziergang entlang des Loch Linnhe oder eine kleine Shopping-Tour in der Einkaufsstraße – hier finden sich auch Mitbringsel und schöne Ben Nevis-Postkarten für Freunde und Familie in der Heimat.

Abends ist ein Besuch in einem der urigen Pubs empfehlenswert. Im Stadtzentrum befinden sich bspw. die beiden Traditions-Pubs The Volunteer und The Ben Nevis Bar. Hier gibt es stimmungsvolle Musik, nette Leute und natürlich eine große Auswahl an Bier, Whisky und anderen Spirituosen sowie alkoholfreien Getränken.

Kulturinteressierte Urlauber und Wanderer finden passende Ausflugsziele im Raum Fort William in unserer Rubrik Aktivitäten nahe des Ben Nevis.